Archiv der Kategorie: Mystik

Buddhismus: lebt dieser buddhistische Mönch von 1852 immer noch?!

daschi-dorscho_itegelow

Hambo Lama Daschi-dorscho Itegelow (klick für Zoom)

Der 1852 geborene Daschi-Dorscho Itigelow begann sein Leben als junger Kuhhirte und interessierte sich schnell schon im Teenager-Alter für den Buddhismus. So wand er sich diesem zu und wurde zum Oberhaupt der russischen Buddhisten.

Er prophezeite schon vor seinem Ableben, dass er nicht verwesen würde und man ihn viele Jahrzehnte später ausgraben solle. Und tatsächlich waren selbst die Forscher erstaunt, die seinen „Leichnam“  Anfang 2000er nach einer Exhumierung untersuchten: das Blut war Gelee-artig, Körperzellen nicht abgestorben, die Gelenke elastisch, die Haare vorhanden etc. Keine Mumifizierung oder gar Verwesung fand statt – eine wissenschaftliche Sensation!

Logik des Buddhismus

Eventuell liegt die Erklärung dieses Rätsels im Buddhismus und seiner verlautbarten Gesetze. Denn dieser predigt, dass der Körper vom Geist vollkommen überwunden werden kann – vielleicht geschah genau dies beim Lama? Wer mehr dazu erfahren möchte, dem empfehle ich dieses Referat zum Buddhismus als Einstiegslektüre oder am besten gleich im Pali Kanon Buddhas Originalworte nachzulesen.

Weitere Info: GEO

Advertisements

Untersberg – das deutsche Bermuda-Dreieck?

Eines der wohl bekanntesten weltweiten Phänomene ist das des Bermudadreiecks. Immer wieder verschwinden dort spurlos Schiffe oder ganze Flugzeugstaffeln. So zum Beispiel im Winter 1945 geschehen, als fünf amerikanische Bomber und ein Suchflugzeug verschwanden ohne das je auch nur ein Wrackteil oder ähnliches entdeckt wurde. Was viele nicht wissen ist, dass es auch in Deutschland eine sagenumwobene und mysteriöse Region gibt, in der laut Zeugenberichten seit Jahrhunderten immer wieder Personen verschwinden und teilweise erst nach vielen Jahren wieder auftauchen sollen! Auch von Zeitanomalien wird berichtet, etwa dass plötzlich die Uhren um einige Minuten wie aus dem Nichts hinterherhängen. Dieses „deutsche Bermudadreieck“ liegt in den Nordalpen in und um den Untersberg.

untersberg sagen mystik verschollen

Wolfgang Stadler – Deutschlands bekanntester Untersberg-Forscher

In dieser Region ansässig und schon lange wohnhaft ist der Unternehmer Wolfgang Stadler. Stadler hielt das Phänomen und die Sagen darüber lange Zeit für abenteuerliche Märchen. Als aber immer wieder Menschen auf dem Untersberg spurlos verschwanden, machte sich Stadler schließlich selbst auf die Suche mit seiner Tochter. Im Abstand von etwa 30 Meter durchkreuzten sie den Hochwald und die Landschaft, als er plötzlich seine Tochter nicht mehr sah. 2 Minuten rief er nach ihr, als sie ebenso plötzlich etwa 4 Meter von ihm entfernt wieder auftauchte und ihn fragte, warum er denn so laut riefe. Er sagte ihr, dass er bereits seit 2 Minuten nach ihr suche und sie rufe, während sie nur einmal seinen Ruf – und zwar eben – bemerkte. Sie habe sich nur kurz nach einer Blume gebückt. Beide verglichen ihre vorher auf die Sekunde abgestimmten Uhren miteinander und tatsächlich zeigte die Uhr seiner Tochter fast 2 Minuten weniger an als seine! Von diesen Ereignissen tief beeindruckt, machte sich Stadler auf die Suche nach den Geheimnissen im Untersberg. Dabei fand er viele Artefakte und Merkwürdigkeiten vor. So stieß er beispielsweise auf kiloweise Plastiksprengstoff und radioaktivem Material (wohl aus Nazi-Zeiten, die dort ebenfalls nach okkulten Geheimnissen forschten), auf ein mysteriöses bisher unentschlüsseltes Buchstaben-Fragment, fremdartig energetische Steine uvm. Weitere Funde und Einzelheiten beschreibt er in seinen mittlerweile 4 Büchern zum Thema, die er unter seinem Pseudonym „Stan Wolf“ publiziert.

Untersberg Dokumentation

Leider ist die Region umd en Untersberg in der alternativen Szene noch nicht sonderlich bekannt, und so gibt es auch kaum Material oder Dokumentationen darüber. Neulich war Wolfgang Stadler jedoch zu Gast im „Alpenparlament“ und erzählt eine knappe Stunde über seine Erfahrungen und Entdeckungen, über tiefe noch unerforschte Höhlen und weitere Mysteria:

Wassermenschen – eine neue Spezies?

Spoiler: die zwei Dokumentationen zu den „Wassermenschen“ haben sich als ziemlich gut gemachter Fake herausgestellt – eine Schande, fiktiven Unsinn als seriöse Wissenschaftsdokumentation zu tarnen; und schändlich war auch, darauf hereinzufallen 😉

Ursprungsartikel ohne Kenntnis vom Fake:

Ich bin immer noch geschockt – positiv geschockt! Noch NIE habe ich davon gehört und hätte es NIE für möglich gehalten, auf unserem Planeten noch andere Humanoide außer uns vorzufinden – bis jetzt. Und das ganze ist auch relativ neu da durch 2 kürzlich gesendete Dokumentationen bekannt geworden, es wird die Menschheit also noch beschäftigen. wassermensch beweisfoto

(UPDATE: lest bitte auf jeden Fall das selbstkritisch-reflektierende PS am Ende des Beitrags ebenfalls durch!).

WORUM GEHT ES?

Ein Meeresbiologen-Team (insgesamt 6 Wissenschaftler, u.a. auch Forensikspezialisten etc – alle mit Doktortitel) untersucht die Auswirkungen von Sonarwaffentests der US-Navy und kommt zum Schluss, dass dabei Meeressäuger massenhaft getötet werden, womit sich die ganzen Walstrandungen erklären ließen (schlimm genug, was aber natürlich von offizieller Seite bestritten wird).

Im Magen eines weißen Haies fanden sie dann Überreste einer offensichtlich unbekannten Art von Meerestier. Als man das Aussehen durch zahlreiche Verfahren rekonstruierte und genetische Proben entnahm etc., stellte sich heraus, dass es sich um eine neue Art von Mensch handeln müsse, eine Art „Wassermensch“. Als unsere Vorfahren den aufrechten Gang (vermutlich im Meereswasser an der Küste) erlernten, spaltete sich die eine Art ab und spezialisierte sich auf das Land (wir) und die andere passte sich dem Wasser an („sie“).

Die zahlreichen Legenden von Meerjungfrauen bekommen also vermeintlich wissenschaftlich haltbaren Hintergrund – zu erdrückend seien die Beweise, zumal Videoaufnahmen von Forschungsexpeditionen seine Existenz zu belegen scheinen: http://www.youtube.com/watch?v=iuXPdQqMYW0

Schaut euch die 2 Dokumentationen an:

1. Dokumentation „Wassermenschen – Kreaturen aus der Tiefe“
http://www.dailymotion.com/video/x1zir2e_wassermenschen-kreaturen-aus-der-tiefe-teil-1-2_lifestyle TEIL 1 von 2

http://www.dailymotion.com/video/x1zivue_wassermenschen-kreaturen-aus-der-tiefe-teil-2-2_lifestyle TEIL 2 von 2

2. Dokumentation mit neuen Erkenntnissen und Beweisen:
Wassermenschen – Geheimnisse des Ozeans (Mermaids: The New Evidence) – Dailymotion-Video

Und das Vertuschen und Beschlagnahmen der Regierung passt auch wieder wie Arsch auf Eimer 😉

PS: bitte beachtet in jedem Fall den Hinweis am Ende der Doku, wonach „alles nur frei erfunden“ sei. Ist das eine Absicherung seitens des Senders, oder ist das ganze nur eine Art Dokumentationswrestling, eine neue, grenzwertige „Kunst“form von Unterhaltungsfernsehen (ich ärgere mich sehr das nicht sofort erkannt zu haben, zugegeben! Hoffentlich habt ihr diese Selbstreflexion auch ;))? Mittlerweile ist meine erste Euphorie völlig verschwunden und ich würde die Frage nach „Wassermenschen“ zumindest auf unserem Planeten absolut verneinen, schließe aber nach Dingen wie dem offensichtlich inszenierten 11. September nichts mehr perse aus. Wer jetzt aber selbst 911-Kritik noch als haltlose Verschwörungstheorie brandmarkt, dem empfehle ich die Forschungsarbeit von Dr. Daniel Ganser (Schweizer Historiker), der aufzeigt, dass die NATO schon im Kalten Krieg in der „Operation Gladio“ ihre eigene Bevölkerung mit Bombenanschlägen überhäufte! Leider kein Witz, denn damit wollte man die Schuld „den bösen Kommunisten“ in die Schuhe schieben um schärfere Gesetze durchzubringen und diese politischen Strömungen diffamieren. Glaubst’e nicht? Steht aber selbst bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Gladio#Untersuchungen

SCHLIEßLICH: macht es euch nicht zu leicht und haut auf den offensichtlichen Schwächen herum – allein der Vorwurf der zerstörerischen Sonar-Waffen-Tests wiegt schwer und gehört untersucht statt ignoriert. Wenn selbst „normales“ Kriegsschiffsonar schon die Wale verstört, wie sieht es dann erst mit (sicherlich streng geheimen) Sonarwaffen-Experimenten aus? Aus der Geschichte wissen wir: dem Militär ist jede (!) Skrupellosigkeit zuzutrauen, ein Dementi darüber sagt überhaupt NICHTS aus.
Dass sich der übliche Mainstreamlemming im Internet darüber trotzdem in gewohnter Weise spöttisch auskotzt (siehe auch den beleidigenden Kommentar), ändert daran ebenso wenig wie es das in der Vergangenheit schon tat – denn die Masse war SCHON IMMER auf dem Holzweg, lief nur mit und nahm nur Dinge an, die in den zeitlichen Kontext ihres beschränkten Horizontes passten (Vgl. Galile). Allein weil auch diese Tatsache jedoch vom gemeinen Systemlemming ignoriert oder gar bestritten wird, zeigt doch, dass Jahrtausend alte Mechanismen der Verdrängung leider nach wie vor greifen 😦 Mögen sie aus ihrer Dunkelheit befreit werden!

Aktueller Ukraine-Konflikt – Auftakt von Irlmaiers 3. Weltkriegsprophezeiung??

Es gibt einen unglaublich patenten „Seher“ namens Alois Irlmaier, dessen Fähigkeiten sogar durch ein deutsches Gericht anerkannt wurden (siehe Bild ganz unten), welcher  bis in die 50er Jahre des letzten Jahrhunderts lebte und der viele Dinge weissagte, bspw. den 3. Weltkrieg:irlmaier karte 3 weltkrieg europa

Der 3. Weltkrieg beginnt quasi aus dem Nichts über Nacht vom Osten her: der Russe rollt in 3 Panzerkeilen  über Deutschland, niemand erwartet es und alle sind geschockt.  Dem geht voraus, dass eine Konferenz (wohl Friedenskonferenz) auf dem Balkan, genau in Budapest stattfinden soll, bei dem die derzeitigen Konfliktparteien  sich an einen Tisch setzen um zu reden, doch dabei wird ein hoher Politiker ermordet (eventuell sogar Obama!), woraufhin sein Nachfolger dem Aggressor den Krieg erklärt und  am nächsten Tag steht der Russe schon am Rhein!

Also wichtig ist: sollte es bald (vllt wegen der Ukraine) diese Friedenskonferenz geben (wohl zwischen usa und russland), und dort wird jemand getötet: dann flieht sofort nach westen über den rhein bzw nach süd-ost-bayern (bleibt verschont) , auf keinen fall rechts vom rhein sich aufhalten!

HIER KÖNNT DIE ALOIS IRLMAIER PROPHEZEIUNGEN NACHLESEN:
http://www.j-lorber.de/proph/seher/irlmaier.htm

AUßERDEM: bekennt euch zu Jesus Christus! jeder der an jesus fest glaubt und sich ihm anvertraut, wird errettet – das sagen fast alle Seher einstimmig! jesus Christus ist das verkörpertes Prinzip Gottes von UNBEDINGTER NÄCHSTENLIEBE und VERGEBUNG wie MITGEFÜHL! Diesen Prinzipien also zu vertrauen, kann NIEMALS nach hinten losgehen – wohl aber sich von ihnen zu entfremden! Man muss eigentlich gar nicht an irgendetwas oder irgendjemanden notwendigerweise glauben, sondern viel wichtiger ist, sich einfach nur in den guten Tugenden der Liebe zu üben.

PS: Hier das Bild des Gerichturteils, das Irlmaier freispricht und ihm seine Gabe bestätigt:

irlmaier gericht beweis

irlmaier vor Gericht – Beweis seiner Gabe